Project Description

Siemens Steam Turbine VR

Kurzinfo:

Titel
Steam Turbine VR

Kunde
Siemens AG

Produkt
Virtual Reality Visualisierung für HTC Vive

Plattform
Windows Desktop

Quick Facts:

Siemens ermöglicht ihren Kunden im Rahmen der Customer Days an Werksbesichtigungen teilzunehmen, um das Unternehmen auch im „Herzen“ kennenzulernen. Um den Kunden diese fortschrittlichen Technologien näher zu bringen, entwickelten wir für die HTC Vive eine in der virtuellen Realität begehbare Dampfturbinenanlage. Unser Ziel: Zum einen die Faszination an der Moderne beim Kunden wecken und zum anderen das Potenzial für interne Schulungsanwendungen aufzeigen. Realistisch aussehende Industrie-Materialien und Fabrikbeleuchtung bieten dem Nutzer ein höchst immersives, virtuelles Industriespektakel. Dank der Teleport-Funktion kann man sich innerhalb der Anlage frei bewegen. Das Pointer-Feature bietet dem Betrachter viele kontextsensitive Interaktionsmöglichkeiten. Der Vive Controller fungiert hierbei als ausführendes Werkzeug. Um den potenziellen, innovativen Trainingscharakter in den Vordergrund zu rücken, können sich bis zu vier Personen gleichzeitig und ortsunabhängig mit ihren Avataren innerhalb der fiktiven Szenerie bewegen. Alle Interaktionen mit der Anlage werden dabei simultan ausgeführt und sind in Echtzeit zu beobachten.

Features:

  • „X-Ray“–Modus: verdeckte Bauteile und Strukturen der Anlage lassen sich per Röntgenblick betrachten
  • Möglichkeit zum Ausblenden der Außenhülle diverser Komponenten, um das Innenleben im Detail zu betrachten
  • Isolationsmodus: eine virtuelle Explosionszeichnung stellt das Radial-Axial-Lager und deren Bestandteile anschaulich dar
  • Kontextsensitive Interaktionsmöglichkeiten (z. B. eine Leiter benutzen)
  • Einfaches Bedienkonzept
  • Multiuser Experience mit der Möglichkeit sich per VR oder via Bildschirm mit bis zu 4 Teilnehmern zu verbinden
  • Erweiterte Funktionen für den Trainingsleiter: Tools aller Teilnehmer sperren oder alle Teilnehmer zu sich rufen